Start » Veranstaltungen » Betrug

Schlagwort: Betrug

Abzocke mit EC- und Kreditkarten durch NFC Funktion

Symbolbild Kredit- und Bankkarten

Abzocke mit EC- und Kreditkarten

Der SWR berichtet über die Abzocke durch mit NFC ausgestatteten Bank- und Kreditkarten und zeigt, wie Ihnen als Besitzer moderner EC- und Kreditkarten einfach Geld vom Konto abgebucht werden kann.

Beschrieben wird, wie Ihnen ganz einfach Geld –vorzugsweise mit Kleinbeträgen bis zu 25,- Euro– von Ihrem Konto abgebucht werden kann, indem man sich Ihnen mit einem entsprechenden Kartenlesegerät nähert. Ein direkter Kontakt ist nicht nötig

Aber selbst mehrfache Abbuchungen oder auch Abbuchungen größerer Beträge waren im Test problemlos möglich.

Schauen Sie sich den Fernsehbericht hier an:

Fernsehbericht des SWR

Schutz

Sie können sich ganz einfach schützen. Im Handel gibt es Portemonnaies und Geldbörsen, die Ihre Karten abschirmen.

Darüberhinaus empfehlen wir den häufigen und regelmäßigen Einsatz von Bargeld.

Informieren Sie sich auch auf dem Blog von Norbert Häring, warum es sinnvoll ist, nicht gedankenlos nur noch digitales Geld zu verwenden und warum Bargeld auch gelebte Freiheit bedeutet. Helfen Sie mit, Bargeld zur erhalten und schließen Sie sich der #Bargeldchallenge an.

Erfahren Sie, warum es dem Bargeld an den Kragen geht.

Mutmaßlicher Anlagebetrug – 1,9 Tonnen Gold vermisst

Symbolbild Gangster

In Ergänzung zum Bericht vom 05.09.19 Razzia bei Goldhändler Pim berichtet das Handelsblatt darüber, dass die Staatsanwaltschaft mittlerweile 1,9 Tonnen Gold vermisst.

 

 

 

Das würde derzeit rund 82 Millionen Euro entsprechen.

Suche

Mehr zum Thema PIM Gold


Mutmaßlicher Anlagebetrug: Staatsanwaltschaft vermisst bei PIM Gold 1,9 Tonnen des Edelmetalls

Mutmaßlicher Anlagebetrug: Staatsanwaltschaft vermisst bei PIM Gold 1,9 Tonnen des Edelmetalls

Eine Woche nach der Razzia bei der PIM Gold GmbH steht der Geschäftsbetrieb still. Die Strafverfolger gehen offenbar von einem Millionenschaden aus.

Quelle: www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/mutmasslicher-anlagebetrug-staatsanwaltschaft-vermisst-bei-pim-gold-1-9-tonnen-des-edelmetalls/25003578.html