Start » Veranstaltungen » Allgemein » Gesundheit

Kategorie: Gesundheit

Corona und die Finanzkrise

Symbolbild Finanzkrise

Nun ist sie da, die Finanzkrise.

So, wie wir das seit etwa 3 Jahren voraussagen.

Aber die Finanzkrise ist noch nicht auf dem Höhepunkt! Und Corona ist letztlich nur der Auslöser. Gekommen wäre die Krise sowieso.

Der Vorteil ist:
Es ist noch nicht zu spät! Sie haben jetzt noch Zeit, Ihre Ersparnisse und Rücklagen in Sicherheit zu bringen.

Wir verfügen über ein Konzept zum wirksamen Rücklagen- und Vermögensschutz.

Wenn Sie über Rücklagen bei Banken (Sichteinlagen), in Fonds, in Bausparverträgen oder bei Versicherungen in Kapital-Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen verfügen, egal ob klassisch oder fondsgebunden und sich Sorgen machen, dass diese von Verlust bedroht sein könnten, sollten wir uns dringend über Alternativen unterhalten.

Mittlerweile ist klar, dass nur liquide Sachwerte wie Gold und Silber zum Vermögensschutz taugen. Aber diese müssen in physischer Form vorliegen, Sie müssen sich sicher sein können, dass diese Edelmetalle echt sind und sich müssen wissen, dass letztlich auch Gold- und Silberbarren, Nennwertmünzen wie Golden-Eagle, Krügerrand, Silver-Eagle, Mapleleaf etc. enteignet werden können.

Sie benötigen daher ein durchdachtes Konzept und einen vertrauenswürdigen Lieferanten.

Beides haben wir für Sie gefunden.

Buchen Sie daher sofort einen Beratungstermin bei uns unter https://esperides.de/kt

Finanzkrise macht fett

Symbolbild Adipositas, dicker Bauch, Fastfood

Focus Online berichtet über eine Untersuchung über den Zusammenhang zwischen wirtschaftlich schlechten Zeiten und ungesunder Lebensweise.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Aussage, dass sich diese Situation in der nächsten Krise wiederholen wird. Hierbei wird nicht in Frage gestellt, dass es zu einer Finanzkrise kommen wird. Das stellen wir übrigens auch nicht in Frage, die Frage ist letztlich nur, wann sie eintreten wird.

 


Finanzkrise führte zu mehr Fettleibigkeit, Diabetes und psychischen Erkrankungen

Finanzkrise führte zu mehr Fettleibigkeit, Diabetes und psychischen Erkrankungen

Die Finanzkrise im Jahr 2008 hatte offenbar deutliche Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung. Wie britische Forscher nachwiesen, sorgte die schlechte wirtschaftliche Lage für einen Anstieg von Fettleibigkeit, Diabetes und psychischen Erkrankungen. Die Forscher vermuten, dass sich die Situation bei der nächsten Wirtschaftskrise wiederholt.

Quelle: www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/forscher-untersuchen-die-folgen-von-2007-2008-finanzkrise-fuehrte-zu-mehr-fettleibigkeit-diabetes-und-psychischen-erkrankungen_id_8567810.html